Neuer Markt in Anif__Dehner eröffnete 15. Standort in Österreich

Auch in Anif zeigt Dehner seine Stärke bei der Ganzjahresfütterung für Wildtiere. Foto: Doris Wild, Wildbild.at

Nach acht Monaten Bauzeit eröffnete am 11. April das 15. Dehner Fachgarten-Center in Österreich. 

In bester Lage direkt an der Tauernautobahn und neben dem beliebten Maximarkt bietet Europas größte Garten-Center-Gruppe ab sofort in der Waldbadstraße 4 auf ca. 5.100 qm ein umfangreiches Qualitätssortiment an Grün- und Blühpflanzen sowie neusten Lifestyle-Trends für Haus, Balkon und Garten. Die große Zooabteilung mit vielen Eigenmarken überzeugt im Bereich Zubehör, Pflege und Futter für Heim- und Wildtiere.

Ein echter Blickfang und architektonisches Novum ist der moderne Kopfbau – ein beeindruckender, zweigeschossiger Kubus mit Büroräumen im ersten Stock, einer vollflächig verglasten Front sowie einem dunkelgrünen Eingangsportal. Dahinter schließt im Erdgeschoss die lichtdurchflutete Verkaufsfläche an, die als vierschiffiges Gewächshaus konstruiert ist. Neben einem beheizbaren Freilandgewächshaus und einem automatisierten Pflanzenbewässerungssystem ist das Garten-Center auch mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach ausgestattet. Für gute Sichtbarkeit von der Autobahn sorgt ein rautenförmiges Werbetransparent im Glasdach.

Direkt am Markt finden Besucher rund 150 kostenlose Parkmöglichkeiten, inklusive zwei Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Im Inneren werden die Kunden mit Hilfe eines Shopleitsystems durch die verschiedenen Produktbereiche geführt und dürfen sich auf das volle Dehner-Sortiment für Haus, Balkon und Garten sowie eine gut sortierte Zooabteilung freuen. In der rund 500 qm großen Zooabteilung werden Tiernahrung, Pflegeartikel und Zubehör wie Leinen, Tierbetten, Kratzmöbel und Transportboxen angeboten. Bei der Futterauswahl punktet Dehner mit BARF-Spezialitäten und zahlreichen Leckereien für Vierbeiner. Großen Raum nimmt das vielfältige Angebot für Wildtierfütterung ein.