Messe Nürnberg__Roland Fleck erneut in den UFI-Vorstand gewählt

  Dr. Roland Fleck, Geschäftsführer der Nürnbergmesse, wurde erneut in den Vorstand des Weltverbands der Messewirtschaft Union des Foires Internationales (UFI) gewählt.  

Fleck ist bereits seit 2017 Mitglied im „Board of Directors“ des in Paris ansässigen Verbandes, der nach eigenen Angaben über 780 internationale Unternehmen der Messebranche vertritt und unter dessen Dach über 1.000 internationale Messen und Kongresse stattfinden. Der Nürnberger Messechef freut sich auf seine zweite Amtszeit als UFI-Vorstand: „Ich bedanke mich für das Vertrauen, das mir mit der Wiederwahl in den UFI-Vorstand entgegengebracht wird und nehme gerne die Verantwortung wahr, auch in Zeiten der Pandemie die Zukunft der Messewirtschaft aktiv mitzugestalten.“

Die Wahlen zum UFI-Vorstand finden alle drei Jahre statt. Dabei wählen die Mitglieder ein Gremium mit Messe-Managern aus der ganzen Welt. Zu den Aufgaben des Vorstands zählen dabei die Interessenvertretung der globalen Messewirtschaft sowie die Umsetzung der von der UFI-Generalversammlung gefassten Beschlüsse.

Flecks zweite Amtszeit beginnt nach der diesjährigen Generalversammlung im Rahmen des UFI-Weltkongresses am 10. November, der corona-bedingt nicht wie geplant in Muscat (Oman) stattfindet, sondern als digitale Konferenz ins Internet verlegt wurde.