Hygiene__Geruchsfreie Körbchen und Textilien

Oft riechen Textilien wie Bekleidung, Decken, Tierkörbchen und Betten nach der Wäsche noch unangenehm. Warum? Bakterien werden beim Waschgang nicht aus den Textilien entfernt und vermehren sich in der Waschmaschine. Sie können sich in Fasern, Fugen und Gummidichtungen absetzen und unangenehme Gerüche entstehen lassen.

Für eine vollständige und nachhaltige Geruchsentfernung aus der Wäsche und Waschmaschine ist es notwendig, die Geruchsquelle nicht zu überdecken, sondern sie wirksam zu beseitigen. Darüber informiert Ardap Care. Mit ihrem neuesten Produkt, dem Bactador Wäschespülung Geruchsentferner, will das Unternehmen eine Lösung bieten. Das Mittel enthält die sogenannte Bactador-Technologie mit biologischen Mikroorganismen. Es wird als Wäschespülung in das Weichspülfach gegeben und entfernt laut Hersteller selbst strengste Gerüche und Flecken, wie zum Beispiel Kot, Urin, Heimtier- und Essensgerüche.

Der Geruchsentferner ist eine zuverlässige, natürliche und umweltschonende Alternative zu chemischen Reinigungsmitteln, so das Unternehmen. Das Testinstitut Dermatest hat das Mittel mit „sehr gut“ bewertet, hebt der Anbieter hervor. Es sei auch für empfindliche Tiernasen und sensible Menschen geeignet.