Rheinland-Pfalz__Hohe Hundesteuer für "gefährliche" Hunde ist rechtens

(PM) – Eine Hundesteuer für einen gefährlichen Hund in Höhe von 1.000 Euro im Jahr ist rechtlich nicht zu beanstanden. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz am 17.01.2017.

mehr...

Tierhaltung__Hunde werden bei Scheidung nicht getrennt

Das Oberlandesgericht Nürnberg hat entschieden, dass Hunde, welche als Haustiere für das Zusammenleben von Ehegatten bestimmt waren, gemäß § 1361a Abs. 2 BGB im Rahmen der Hausratsverteilung nach Billigkeitsgesichtspunkten einem...

mehr...